Wir als wispo


Die wispo (Wissenschaftliches Institut für Psychologie und Organisationsentwicklung) bietet maßgeschneiderte Lösungen im Bereich Gesundheitsförderung & Prävention sowie Qualifizierungen und Fortbildungen im Bereich psychische Gesundheit an. Darüber hinaus bieten wir mit dem Systemischen Zentrum seit mehr als 30 Jahren hochwertige Weiterbildungen und Seminare im Bereich der Erwachsenenbildung an.

Heute gehört die wispo zu den größten systemischen Instituten Deutschlands. Pro Jahr vertrauen mehr als 1000 Weiterbildungsteilnehmende und Kunden unserer Expertise.

Deutschlandweit sind wir an 12 Standorten für Sie da: In Hamburg, Berlin, Leipzig, Bonn, Frankfurt, Wiesbaden, Darmstadt, Mannheim, Saarbrücken, Stuttgart, München und Freiburg.

Zur Webseite der wispo

Unsere Schwerpunkte


Vermittlung von Beratungs- und Coachingkompetenz für Unternehmen und Arbeitnehmer aus der Wirtschaft und dem sozialen Bereich.

Maßgeschneiderte In-House-Angebote und Fachveranstaltungen zu speziellen Themen.


Unser Qualitätsversprechen


Unsere Trainerinnen und Trainer verfügen über langjährige Erfahrung und Qualifizierungen in allen relevanten Arbeitsfeldern.

Unsere Präventionskonzepte sind von der Zentralen Prüfstelle für Prävention zertifiziert und werden von den Krankenkassen anerkannt.

Unsere Weiterbildungen sind vom größten deutschen Verband für Systemisches Arbeiten, der DGSF (Deutschen Gesellschaft für Systemische Familientherapie, Beratung und Therapie) anerkannt.

Systemisches Denken und Handeln

... beruht auf einer ganzheitlich-integrierenden Betrachtungsweise,

  • die komplexe Zusammenhänge berücksichtigt,
  • Umfeldkontexte einbezieht und 
  • somit vorschnelle Lösungen vermeidet.

 

Unser Denk- und Handlungsansatz ist das Systemdenken


Systemdenken ist ein Entdeckungs- und Diagnoseprozess, der die Regelmechanismen erkundet, die den Problemen zugrunde liegen. Die so gewonnene Tiefenschärfe macht die Effizienz und Wirksamkeit von systemisch geleitetem Handeln aus.

Die systemische Theorie hat ihren Ursprung in der Kommunikationswissenschaft (Familientherapie und neuere Systemtheorie).

Als einziger Methode ist es ihr gelungen, sich sowohl in der psychologischen Beratung und Therapie als auch in der Unternehmensberatung und Organisationsentwicklung durchzusetzen.

Der Erfolg der Systemtheorie liegt vor allem in der Bereitstellung eines elaborierten Denkinstrumentariums, das ein angemessenes Verständnis von Klienten- bzw. Kundensystemen und ihrer spezifischen Entwicklungs- und Veränderungsbedarfe ermöglicht.

Unsere zentralen Werte:

Vielfalt, Qualität und Innovation

  • Vielfalt

    Wir wollen unsere Kompetenz in vielen Systemischen Themenfeldern anbieten und dabei mit ausgewiesenen Expertinnen und Dozentinnen unterschiedlicher Fachdisziplinen zusammenarbeiten. Auf diese Weise profitieren unsere Teilnehmenden von einem äußerst breiten Erfahrungs- und Kompetenzspektrum und können die für sie passendsten Modelle übernehmen.

  • Qualität

    Was wir tun, machen wir gut! Damit dies so bleibt, werden das Systemische Zentrum und seine Bildungsangebote regelmäßig von einer Zertifizierungsstelle geprüft.
    Unsere Weiterbildungskurse werden von mehreren Verbänden anerkannt und haben für die Absolventinnen und Absolventen eine hohe Relevanz, da sie ihre Attraktivität für den Arbeitsmarkt so deutlich erhöhen.

  • Innovation

    Wir suchen immer nach neuen Themen und Trends, um wichtige Neuentwicklungen zeitnah in unsere Weiterbildungsprogramme zu integrieren. Damit gehen wir damit über die allseits bekannten Modelle vergangener Jahrzehnte hinaus.
    Denn: In einer Welt, die sich immer schneller wandelt, brauchen wir aktuelle Konzepte, die den wachsenden Komplexitäten auch gerecht werden.